AGB's für Sport- und Bewegungskurse von Sport Schröder

Kursbuchung 

Die Teilnahme an unseren Präventionskursen sowie Lifekinetik Kursen erfordert eine schriftliche Anmeldung durch Brief, Fax oder eine E-Mail. Sie können auch die Anmeldeformulare auf unserem Internet Portal benutzen. Anmeldungen sind bindend. Im Falle der telefonischen Anmeldung gilt dieselbe Rechtsbindung nach Versand der Anmeldebescheinigung. Mit der Anmeldung entsteht die Zahlungspflicht, die auch bei Nichtteilnahme fällig wird.

Kurskosten und Zahlung

Die Begleichung der Kursgebühren muss bis 5 Tage vor Kursbeginn bei Sport Schröder erfolgt sein. Die Aufnahme in die Kurse erfolgt nach Geldeingang. Sport Schröder richtet Sport- und Bewegungskurse mit gesundheitsfördernden oder -bewahrenden Charakter durch. 
Bei der Belegung oder Buchung von Kursen oder Maßnahmen, bei denen eine Erstattung der Kursgebühren durch eine Krankenkasse oder einen Dritten an den Teilnehmer in Betracht kommt, bleibt dieser ungeachtet einer eventuellen Erstattungsfähigkeit durch eine Krankenkasse vertraglich verpflichtet, die anfallenden Kursgebühren an Sport Schröder zu entrichten. Sport Schröder übernimmt keine Gewähr für eine mögliche Kostenübernahme der Kursgebühren durch eine Krankenkasse oder Dritte.

Rücktritt

Im Falle des Rücktritts haben Sie die Möglichkeit, diesen bis 7 Tage vor Kursbeginn schriftlich wahrzunehmen! Allerdings erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 5,00 €. Eine danach erfolgende Abmeldung lässt die Zahlungspflicht für die Veranstaltung nicht entfallen. Ein Rücktrittsrecht nach Kursbeginn besteht nicht. Wahlweise haben Sie auch die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer zu schicken.        

Erkrankung                                                                                                                               

Sollten Sie während eines Kurses plötzlich erkranken, kann gegen Vorlage eines ärztlichen Attests auf Basis der Kulanz eine Gutschrift auf die nicht mehr wahrnehmbaren Kursstunden erfolgen. Diese können in Folgekursen, allerdings nur bei vorhandenen freien Kursplätzen, eingelöst werden. Eine Rückerstattung der Kursgebühren ist nicht möglich. 
Bei der Erteilung einer Teilnahmebestätigung zur Erstattung der Kurskosten durch die gesetzlichen Krankenkassen halten wir uns an die Vorgaben des § 20 SGB V. 

Stundenausfall

Ausgefallene Kursstunden können nicht nachgeholt werden, es sei denn, dass der Ausfall Sport Schröder angelastet werden kann. Kursausfall durch höhere Gewalt, z.B. schlechtes Wetter ist nicht nachzuholen.

Kursausfall

Bei Kursausfall werden die Gebühren selbstverständlich erstattet. 

Mindestteilnehmerzahl

Bitte haben Sie Verständnis, dass für ein Zustandekommen eines Kurses eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Teilnehmer/Innen notwendig ist. 

Versicherungen

Die Teilnahme an den Kursen findet auf eigene Gefahr hin statt. Ein Rechtsanspruch gegen Sport Schröder besteht nicht. 
Sport Schröder haftet nicht für Personen- oder Sachschäden, die dem Teilnehmer während der Trainings- oder Kursteilnahme entstehen. Gleiches gilt für Ereignisse, die sich auf Wegen zum Trainings- oder Kursort hin oder weg ereignen.
Die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit bleibt davon unberührt.
Eine Haftung für das Abhandenkommen von persönlichen Gegenständen der Teilnehmer ist ebenfalls ausgeschlossen.
Bitte geben Sie Obacht auf ihre Wertsachen oder benutzen Sie mögliche Schränke oder Schließfächer!

Aktuelle Angebote

AGB's für Sport- und Bewegungskurse von Sport Schröder

Kursbuchung 

Die Teilnahme an unseren Präventionskursen sowie Lifekinetik Kursen erfordert eine schriftliche Anmeldung durch Brief, Fax oder eine E-Mail. Sie können auch die Anmeldeformulare auf unserem Internet Portal benutzen. Anmeldungen sind bindend. Im Falle der telefonischen Anmeldung gilt dieselbe Rechtsbindung nach Versand der Anmeldebescheinigung. Mit der Anmeldung entsteht die Zahlungspflicht, die auch bei Nichtteilnahme fällig wird.

Kurskosten und Zahlung

Die Begleichung der Kursgebühren muss bis 5 Tage vor Kursbeginn bei Sport Schröder erfolgt sein. Die Aufnahme in die Kurse erfolgt nach Geldeingang. Sport Schröder richtet Sport- und Bewegungskurse mit gesundheitsfördernden oder -bewahrenden Charakter durch. 
Bei der Belegung oder Buchung von Kursen oder Maßnahmen, bei denen eine Erstattung der Kursgebühren durch eine Krankenkasse oder einen Dritten an den Teilnehmer in Betracht kommt, bleibt dieser ungeachtet einer eventuellen Erstattungsfähigkeit durch eine Krankenkasse vertraglich verpflichtet, die anfallenden Kursgebühren an Sport Schröder zu entrichten. Sport Schröder übernimmt keine Gewähr für eine mögliche Kostenübernahme der Kursgebühren durch eine Krankenkasse oder Dritte.

Rücktritt

Im Falle des Rücktritts haben Sie die Möglichkeit, diesen bis 7 Tage vor Kursbeginn schriftlich wahrzunehmen! Allerdings erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 5,00 €. Eine danach erfolgende Abmeldung lässt die Zahlungspflicht für die Veranstaltung nicht entfallen. Ein Rücktrittsrecht nach Kursbeginn besteht nicht. Wahlweise haben Sie auch die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer zu schicken.        

Erkrankung                                                                                                                               

Sollten Sie während eines Kurses plötzlich erkranken, kann gegen Vorlage eines ärztlichen Attests auf Basis der Kulanz eine Gutschrift auf die nicht mehr wahrnehmbaren Kursstunden erfolgen. Diese können in Folgekursen, allerdings nur bei vorhandenen freien Kursplätzen, eingelöst werden. Eine Rückerstattung der Kursgebühren ist nicht möglich. 
Bei der Erteilung einer Teilnahmebestätigung zur Erstattung der Kurskosten durch die gesetzlichen Krankenkassen halten wir uns an die Vorgaben des § 20 SGB V. 

Stundenausfall

Ausgefallene Kursstunden können nicht nachgeholt werden, es sei denn, dass der Ausfall Sport Schröder angelastet werden kann. Kursausfall durch höhere Gewalt, z.B. schlechtes Wetter ist nicht nachzuholen.

Kursausfall

Bei Kursausfall werden die Gebühren selbstverständlich erstattet. 

Mindestteilnehmerzahl

Bitte haben Sie Verständnis, dass für ein Zustandekommen eines Kurses eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Teilnehmer/Innen notwendig ist. 

Versicherungen

Die Teilnahme an den Kursen findet auf eigene Gefahr hin statt. Ein Rechtsanspruch gegen Sport Schröder besteht nicht. 
Sport Schröder haftet nicht für Personen- oder Sachschäden, die dem Teilnehmer während der Trainings- oder Kursteilnahme entstehen. Gleiches gilt für Ereignisse, die sich auf Wegen zum Trainings- oder Kursort hin oder weg ereignen.
Die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit bleibt davon unberührt.
Eine Haftung für das Abhandenkommen von persönlichen Gegenständen der Teilnehmer ist ebenfalls ausgeschlossen.
Bitte geben Sie Obacht auf ihre Wertsachen oder benutzen Sie mögliche Schränke oder Schließfächer!

Aktuelle Angebote